Die Ortschaft Schlaitz

IMG_6521schlaitz.JPG

Heidelandschaft und alte Schmiede

Schlaitz liegt eingebettet in Heidelandschaft, umgeben von Kiefern- und Mischwäldern, direkt an der ehemaligen Salzstraße zwischen Halle und Wittenberg.

Für das kulturelle Leben im Dorf sorgen acht Vereine und die Freiwillige Feuerwehr. Besonders sehenswert im Dorf sind die "Alte Schmiede" und der Dorfbackofen. Drei bis vier Mal im Jahr werden hier kleine Feste gefeiert, zu denen alle Einwohner herzlich eingeladen werden.



+ Verkehrsanbindung Bus
+ KITA

Eingebettet in Heidelandschaft

Der Ortsteil Schlaitz liegt eingebettet in Heidelandschaft, umgeben von Kiefern- und Mischwäldern, direkt an der ehemaligen Salzstraße zwischen Halle und Wittenberg, der heutigen Bundesstraße 100.

Am Ufer des Muldestausees befindet sich das Umwelt- und Informationszentrum  "Haus am See".

 

Auf einem 16 km langen Naturlehrpfad rund um den Muldestausee kann man eine einzigartige Landschaft bewundern, die sich erst in jüngster Vergangenheit so prächtig entwickelt hat. Am Ufer des Muldestausees befindet sich das Umwelt und Informationszentrum Hier kann man Fischadler mittels Live-Kamera- Übertragung auf einem großen Bildschirm beobachten. Im nahegelegenen Heide-Camp werden preisgünstige Zimmer bzw. Bungalows zur Übernachtung angeboten. Die Palette der Freizeitgestaltung reicht von Reittouristik, Wassersport, Rad-und Naturwanderungen bis zum Miterleben kultureller Veranstaltungen der Schlaitzer Vereine.


Auch in der Gemeinde gibt es allerhand zu erleben, denn der Spruch zum alljährlichen Dorffest heißt nicht von ungefähr: "Unser Dorf lebt"! Die kleine Dorfkirche aus dem Jahre 1287 und gegenüber die Friedenseiche, die 1871 anlässlich des Friedensvertrages zwischen Deutschland und Frankreich gepflanzt wurde, die mit ihrer ausladenden Krone das Kriegerdenkmal beschattet, oder die Sage um die "hohle Linde" bzw. den "Totschlag", all diese Zeugen vergangener Zeiten werden von den Menschen im Dorf lebendig gehalten. Eine intakte Infrastruktur macht die Versorgung des täglichen Bedarfes im Ort gut möglich. Gaststätten, Hotels, Pensionen und viele Dienstleistungseinrichtungen versorgen Einwohner und Gäste. 

Für das kulturelle Leben im Dorf sorgen acht Vereine und die Freiwillige Feuerwehr. Besonders sehenswert im Dorf sind die "Alte Schmiede" und der Dorfbackofen. Drei bis vier Mal im Jahr werden hier kleine Feste gefeiert, zu denen alle Einwohner herzlich eingeladen werden.


Mehr als 30 Gewerbe sind in der Gemeinde ansässig. Unter anderem auch so seltene wie ein fahrender Hufschmied oder eine Kräuterfrau.


Ausgeschilderte Rad - Wanderwege erstrecken sich über viele Kilometer in das Gebiet der Dübener Heide hinein. Besonders empfehlenswert ist der „Holzskulpturenpfad“, welcher sich entlang der Freiheitsstraße zieht. Sie sehen, es gibt auch in einem kleinen Dorf allerhand zu erstrecken und für ein paar Tage Ferienspaß lohnt es sich immer nach Schlaitz zu kommen.

 

Vergessen Sie nicht; unser Dorf lebt!

 

zurück zur Übersicht >>

SchlaitzPanoramaKl.png